Frieden schaffen - statt Kriege fördern

Ich bin ein friedvoller Mensch und ich möchte, dass die Menschen auf der ganzen Welt in Frieden leben können.

 

Oh, ich bemerke grad Ihr sarkastisches Lächeln, beim Lesen dieser Worte. Ich gebe meine Träume nie auf! Warum sollten Sie es tun?

 

Ich möchte, dass Kinder in ihrer Umgebung friedvoll aufwachsen, ohne Bomben/Zerstörung, ohne ein späteres Trauma mit sich herumtragen zu müssen und zu  Erwachsenen werden, die sie nicht sind, nur weil ihre Umwelt sie dazu geschaffen hat.

Es wäre so einfach - Frieden zu schaffen - nur leider ist dies kontraproduktiv, da die Waffenlobby aus unserer Welt nicht wegzudenken wäre und damit die Einnahmen, die Kriege letztendlich einbringen. Krieg bedeutet als für viele Unternehmen Reichtum!

 

Ohne Krieg gäbe es keine Völkerwandungen, keine Heimatvertriebenen, keine Kinder, Frauen und Männer, die ihr Leben für eine bessere Zukunft auf´s Spiel setzen und dann im Meer ertrinken.

 

Diese finanziellen Unsummen, warum werden sie nicht endlich z. B. für Gesundheit, Bildung, Natur eingesetzt? Ein Kreig sollte niemals mehr wert sein, als der Frieden auf Erden. Ich bin der festen Meinung, dass mit Frieden ebenso Geld verdient werden kann, als mit Kriegen! Stattdessen vernichten wir langsam und unaufhörlich unsere Erde und die, die darauf leben!

 

Die vielen See-/ und Land Gräber, in denen die Toten teilweise unfreiwillig ruhen, sind überfüllt!

Besinnen wir uns der tatsächlichen Dinge im Leben.

 

Ich kann niemanden von Ihnen ändern, aber versuchen, Ihnen neue Denkanstöße zu geben!

 

Feedback sehr erwünscht - nur keine Angst bzw. Hemmungen. Danke.