Spiegelblicke - Lebensfluss - Steine

Spiegelblicke
ENDLOSE Trauer,

tiefe Verzweiflung,

Tränen der WUT.

Warum wurde ich überhaupt geboren?

SINN und  ZWECK, ich suche DICH!

Niemand mag MICH, wie ICH bin!

Oder nur eine Täuschung in MIR selbst?

Unruhig laufe ICH durch die Wohnung.

Zufällig passiere ich den Spiegel.

Zwei EINSAME  Blicke streifen sich.

Zaghaft LÄCHELN sie sich an.

„Schön, dass es dich gibt“, schmunzelte schelmenhaft das eine Lächeln zum anderen Lächeln.

 

Lebensfluss
Mein Leben ist ein FLUSS.

Ich bleib nicht stehen.

Still und Leise fließe ich in den OZEAN

Und treffe auf das tiefe Tal der TRÄNEN.


Kieselsteine, Felsbrocken, Gebirge
Ich ÜBERWINDE, was ich überwinden kann.

Was ich NICHT überwinden kann, lass ich außer ACHT.

Die innere KRAFT setzt mich in BEWEGUNG und gibt mir die STÄRKE zum Überwinden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0