Gedanken zu meinem persönlichen Buchvertrieb

Gedanken zu meinem Buchvertrieb:

Es wird schwerer und schwerer für mich, die alleinige Motivation aufzubringen, mein Buch zu vermarkten und zu verkaufen! Wäre ich gesund und munter, könnte es klappen, aber das bin ich nicht!


So stehe ich allein vor einem Berg, der nur schwer für mich zu überwinden ist.


Habe eine Homepage mit Block anglegt, sowie eine Autorenseite auf FB, bin in verschiedenen Foren tätig, habe mein Buch in anderen online Autoren-Büchereien eintragen lassen, bin in Twitter, habe Flyer entworfen / gedruckt und an verschiedene Redaktionen geschickt, mit der Bitte einen Artikel über mich zu verfassen! (Wird vermutlich nichts bei herauskommen!?)

Habe Freunde gebeten, mir beim Verteilen meiner Flyer zu helfen. Ich suche Tagekliniken auf und frage, ob ich dort meine Flyer auslegen darf und und und ich hatte Ziele, die ich erreichen wollte, aber ehrlich - nun nicht mehr um jeden Preis!

Es kostet zu viel Kraft und die Geldbörse weint auch schon bitterlich!



Ohne die Hilfe von außen werde ich scheitern!


ICH KANN NICHT MEHR - STOPP!