Meine heutigen Gedanken

Meine Gedanken des heutigen Tages:

In letzter Zeit bin ich leider viel zu selten hier auf meiner Seite. Sorry dafür! Das Internet spinnt, vielleicht auch Facebook, die Seite lädt so lahm, dass ich dabei ein Nickerchen halten könnte. Aber vielleicht spinne auch ICH!


ICH bin mit mir uneins, spüre dies jeden Tag mehr und mehr. Ich versuche aus dem Dilemma herauszukommen, stattdessen grabe ich tiefer und tiefer, schneide mir imaginär die Arme auf! Mein Leben läuft an mir vorbei; ich stelle mich den täglichen Problemen, aber sie zerreissen mich in der Luft.....so fühlt es sich an!


ICH bin traurig, über die Entwicklung in meinem Leben und doch bin ich dafür auch teilweise verantwortlich. Habe meine Augen verschlossen, vor der Realität und bin davongelaufen, habe Dinge blind, in vermeintlich, gute Hände abgegeben. Was dabei rauskam? Ich bin in die Kloake gefallen, aber so was von tief. Ich wünschte, ICH könnte mir nicht soviel Schuld an allem geben!


Kein Geld zu haben, ist eine Sache, die mich auch nicht so stört, weil ich Geld nur zum Leben brauche, aber verletzt / ausgenutzt zu werden, das ist etwas, womit ich nur schwer klarkomme.

ICH werde es auch diesmal wieder schaffen, aber wie lange werde ich noch die innere Kraft dafür aufbringen müssen, bevor auch ICH  fühle, dass ICH lebe?!

  • Eines ist sicher, ICH darf MIR nicht ständig die Schuld für alles geben, was mit MIR oder um MICH herum passiert(e)!